Dachshund

Dachshund

Herkunft Deutschland
Exterieur             

niedrige, kurzläufige, langgestreckte aber kompakte Gestalt

Die Körperlänge steht im Verhältnis zur Widerristhöhe 1 : 1,7-1,8

langgestreckter, etwas keilförmiger Kopf, aber nicht spitz

Ohren ungefähr auf Augenhöhe angesetzt

genügend langer, muskulöser Hals

ausgeprägter Widerrist

gerader oder leicht nach hinten geneigt verlaufender, fester und gut bemuskelter Rücken

kräftige Lenden, genügend lang

nicht zu hoch angesetzte Rute mit eventuell leichter Krümmung

9 kg Gewichtsobergrenze

   
Haarkleid

Langhaarteckel
mit Unterwolle versehenes, schlichtes glänzendes Haar, was sich am Hals und an der Unterseite des Körpers verlängert

einfarbig rot, rotgelb, gelb mit oder ohne Stichelung

rötlich-braun ist möglich aber nicht erwünscht

zweifarbig tiefschwarz mit rostfarbenen oder gelben Abzeichen

gefleckt, wobei die Grundfarbe immer dunkel ist.Gewünscht sind hier unregelmäßige graue oder beige Flecken.

gestromt mit Grundfarbe rot oder gelb mit dunkler Stromung

 

Kurzhaarteckel
kurz, dicht, glänzend.

Farbe wie Langhaarteckel

 

Rauhhaarteckel
mit Unterwolle durchsetztes, gleichmäßig drahtiges Deckhaar.

Ein deutlich ausgeprägter Bart und buschige Augenbrauen.

hell- bis dunkelsaufarben oder dürrlaubfarben.

weiterhin gibt es Farben wie beim Langhaar- und Kurzhaarteckel

   
Interieur

freundlich

passionierter, ausdauernder, feinnasiger, flinker Jäger

lebendig, verspielt, hingebungsvoll, klug, stur, tapfer

braucht eine feste Hand

  (Quelle:Feration Cynologique interationale - FCI)